backup.award

Das backup_festival 2015 in Weimar sucht für seinen backup.award Kurzfilme von Studierenden und Absolventen von Kunst-, Medien-und Gestaltungshochschulen. Er ist der Hauptpreis im Wettstreit um neue Herangehensweisen an das Medium Film, gesponsert von der Sparkasse Mittelthüringen. Das Festival will junge Talente fördern, die neue filmische Sichtweisen umsetzen. Neben der Chance, die Werke einer breiten, interessierten Öffentlichkeit darzubieten, ist der Austausch zwischen Film-, Design- und Medienkünstlern sowie Theoretikern und Produzenten einer der großen Vorzüge des backup_festival. Doch selbstverständlich leisten auch die Preise, wie zum Beispiel der audio.network.award mit Lizenzen im Wert von 2000€, eine Unterstützung für junge Filmemacher. Auf dem Festival selbst können Neulinge und Interessierte in einer Kombination aus Workshops und Podiumsdiskussionen mit Etablierten der Medienbranche Neues ausprobieren, reflektieren und vertiefen. Bereits zum dritten Mal werden auch Schülern spezielle Programmpunkte geboten. In diesem Jahr verleiht das Festival erstmals den backup.collaboration.award. Dieser Publikumspreis zeigt in seiner Art und Weise, dass große Aufgaben im Team viel einfacher zu schaukeln sind und wie wichtig Vernetzung in der Medienbranche ist - allein durch seine Finanzierung. Eine Crowdfunding-Kampagne ermöglichte es, durch Ihre Unterstützung diesen Award ins Leben zu rufen.